Pinkeln verboten!

„Pinkeln verboten!“

Das Schild haben wir in der Schweiz gesehen, in Bern. Der Eingang zu diesem Haus hat keine Tür. Er ist Tag und Nacht offen. Tja, und da hat wohl schon öfter mal jemand reingepinkelt, vor allem nachts. Das ist nicht schön und auch nicht besonders lustig und irgendwann haben die Leute in dem Haus gedacht: „Jetzt ist es aber genug!“ und haben dieses Schild gebastelt.

Hoffentlich hilft es!

Redemittel:

Sie sind irgendwo zu Besuch, haben viel Wasser, Bier oder Wein getrunken und müssen jetzt … na, Sie wissen schon! Es gibt im Deutschen viele Worte dafür, aber sie klingen alle nicht wirklich gut.

  • „Ich muss mal urinieren“ klingt ziemlich medizinisch.
  • „Ich muss mal Wasser lassen„, klingt neutral, aber komisch.
  • „Ich muss mal pinkeln„, sagt man vielleicht unter Freunden.
  • „Ich muss mal pissen“ ist viel zu umgangssprachlich.
  • Vielleicht sagen Sie einfach: „Ich muss mal kurz raus.“
  • Oder: „Ich muss mal eben.“
  • Oder: „Ich muss mal.“
  • Oder noch besser: „Bin gleich wieder da!“

Und jetzt gehen Sie! Aber pinkeln Sie bitte nicht in den Hauseingang! ;-)